Team

Kerstin Höckel 

Initiatorin, Produzentin & Regisseurin
 Bildschirmfoto 2015-02-04 um 19.04.28

Die ausgebildete Schauspielerin Kerstin Höckel schreibt Drehbücher und entwickelt Serien u.a. im Auftrag von xFilme, Producers at Work, Monafilm Wien, Ziegler Film, Teamworx, Bavaria und Saxonia Media. Mit ihrer ZDF­ -Kinderfilmballade Der “Zauberlehrling” gewann sie beim Berliner Poetry Film Festival den Regie-Publikums­ preis. Ihren Kurzfilm “Piroggi” präsentierte sie auf dem Max Ophüls Film­ festival. Daneben veröffentlichte sie bisher vier Romane. Um ihr persönliches Herzensprojekt “Die Bürgschaft” zu realisieren, gründete Kerstin Anfang 2015 die Filmproduktionsfirma GEIST&BLITZE.

Christoph Valentien 

Kamera
 C-Valentien-1-1© Christoph Valentien

Christoph Valentien drehte die Neonazi-Farce Boavista mit Roberto Blanco und Uli Wickert, schrieb Drehbücher für BioskopFilm, arbeitete beim Tatort und produzierte 2002 seinen ersten abendfüllenden Spielfilm SANTA SMOKES in New York, der u. a. beim International Film Festival Tokyo mit “Beste Regie” ausgezeichnet wurde. Seither arbeitet Valentien als begehrter Kameramann abwechselnd im Spielfilm- und Dokumentarfilmbereich. Exklusiv für DIE BÜRGSCHAFT begibt er sich klopfenden Herzens ins Reich des unterfinanzierten Independentfilms.

Robert Kraatz 

Organisation, Bühne, Kostüm & Ausstattung
 Bildschirmfoto 2015-02-04 um 19.05.55© Robert Kraatz

Robert Kraatz studierte Filmgestaltung in Wien und Bühne- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seine Abschlussarbeit wurde zuletzt zum 100Grad-Berlin Festival eingeladen. Robert engagiert sich bei Kommen&Bleiben, einer von Student_innen und Flüchtlingen getragenen Initiative an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Robert schreibt u. a. für den Bühnenbild-Blog ueberbuehne.de. 2012 wurde er für den Bühnenbildpreis Offenbacher Löwe nominiert und erhielt im selben Jahr ein Mart-Stam Stipendium der Kunsthochschule Weißensee.

Paul Scharf 

Produktionsleitung
 Paul© Paul Scharf

Wie es sich gehört, hat sich der filmversessene Paul Scharf in der Branche nach und nach vom Tellerwäscher zum Producer gemausert. Inzwischen hat er seine eigene Produktionsfirma für Image- und Werbefilm, die ComplimentFilms, mit der er im vergangenen Jahr den ersten abendfüllenden Spielfilm DANN KAM NOAH produziert hat. Paul brennt nicht nur für DIE BÜRGSCHAFT. Er wirbelt auch an vorderster Front, um unserer #aufstehen Kampagne auf die Beine zu helfen.

Patrick Schoedel 

Public Relation
image1

Patrick Schoedel ist seit gut zehn Jahren in der Berliner Medienbranche im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations tätig. Nach Stationen bei den Kommunikationsagenturen Melle. “Pufe” und “DauthKaun ZSP” sowie dem ehemaligen Versandhandel “Quelle” betreute er bei Schröder+Schömbs PR die Südtiroler Filmförderung BLS und die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen. Sein Maßnahmenplan für Presse und PR hat es in sich. Patrick mag eben keine halben Sachen. Außerdem teilt er gerne – am liebsten den Erfolg.

Svenja Reese 

Medienfee
 Portrait-5 (1)© Svenja Reese

Svenja Reese studiert an der Filmuniversität “Konrad Wolf” Digitale Medienkultur. Während des Studentenfilmfestivals Sehsüchte kümmerte sie sich um Jury- und Gästemanagement. Als Produktionsassistentin eines HFF-Spielfilmes entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Filmemachen.  Bei der “Bürgschaft” wird sie die Dreharbeiten redaktionell begleiten und im Leitungsteam der #aufstehen Kampagne aktiv sein.

Henry Koch 

Netzwerk und Kampagne
 henry

Der gebürtige Dresdner Musiker und Komponist Henry Koch engagiert sich neben seiner Leidenschaft fürs Klarinette- und Saxophonspielen ehrenamtlich für Flüchtlinge. Mit seiner Frau Ines Stürmer gründete er den Unterstützer_innenkreis Straßburger Straße. Wenn er gerade nicht komponiert, arrangiert, musiziert, den Flüchtlingskindern Hausaufgabenhilfe gibt oder ihre Eltern zu Behörden oder Ärzten begleitet, ist er in seinem Garten zu finden, wo er aus selbstgezogenen Früchten sensationelle Marmelade kocht.

Florian Erlbeck

Soundtrack aus aller Herkünfte Länder
 FlorianErlbeck© Florian Erlbeck

Florian Erlbeck komponiert, arrangiert und produziert Musik in allen erdenklichen Bereichen, Stilen und Formaten. Darunter Kompositionen für Film, TV, Theater und Werbung. Pop, Elektro, Clubtracks, Remixe, Symphonische Musik, Jazztunes, Klanginstallationen. Florian und Henry schauen sich in den Berliner Flüchtlingsunterkünften nach Musiker_innen um und werden mit ihnen Kurzfilm und Kampagne rocken.

Luis Araya

Tonmeister
 IMG_6515© Luis Araya

Luis ist nach seiner Geburt in Chile mit Studien in Playa Ancha, Valparaiso und Hamburg um die halbe Welt gekommen. Seit 2013 ist der Sound Designer, Tonmeister und Komponist Mitglied im Berlin Guitar Ensemble. Bei der Bürgschaft hört er ganz genau hin. Dann müssen drumherum alle die Luft anhalten.

Kai Ebert 

Sound Design
 P1060574© Kai Ebert

Kaum hat Kai sein Abi in der Tasche, weiß er schon, was er vom Leben will: Klang! Kai spielt nicht nur Gitarre und Klavier, er beherrscht die Tasten von Cubase und Nuendo und trägt dank seines Praktikums im Tonbüro Berlin ganz wesentlich bei zum guten Ton in der Bürgschaft.

Larissa Kohl 

Public Relation Assistenz, Casting
 Bildschirmfoto 2015-02-04 um 19.05.18

Die Schauspielerin Larissa Kohl produzierte nach Engagements bei Theater und Film 2013 ihren ersten Kurzfilm “Friede verwechselt die Liebe”. Parallel sammelt sie seit einigen Jahren in der Modebranche PR-Erfahrung. Das Thema Flüchtlingshilfe liegt Larissa am Herzen. Darum leiht sie der “Bürgschaft” ihr Talent des Netzwerkens und ihre zauberhafte Telefonstimme. Beim Casting stellte sie dies wieder einmal unter Beweis. 

Sophia Ayissi Nsegue

Regieassistenz
 Unbenannt-1© Sophia Ayissi Nsegue

Die studierte Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin führten ihre Wege bereits von Johannesburg, über Dresden nach Izmir und schließlich Berlin. Parallel zum Studium heuerte Sophia bei verschiedenen Filmproduktionen im Kölner Raum an, u.a. bei Visar Morinas “Von Hunden und Tapeten”, der 2013 in Locarno prämierte. Seit September 2014 ist Sophia als Produktionsassistentin bei Mokoari Street Productions. Ihr Faible für sozialpolitisches Engagement und guten Filmstoff führten sie schnell zu “Die Bürgschaft” und der #aufstehen Kampagne.

Arata Mori 

Produktionsassistenz, Making of, Schnitt
 Aratar© Arata Mori

Der Filmemacher und Viedeokünstler Arata Mori aus Japan studierte Literatur in Tokio und Bildende Kunst in London. Sein Regiedebüt  “Camino Negro”  wurde für die Shortfilm Corner in Cannes und das Alternative Film Festival Belgrad ausgewählt. Film mit Philosophie, Dichtung und darstellender Kunst zu verbinden, ist Aratas Hauptinteresse. Enthusiastisch bringt er sich bei Filmprojekt , #aufstehen Kampagne, Setfotografie, Making of,  als internationale Komponente ein.

Vanessa Vadineanu,  

Kostüm, Ausstattung
 bild1© Vamessa Vadineanu

Vanessa Vadineanu, geboren 1987 in Berlin und in Rumänien aufgewachsen, schloss 2007 ihr Fachabitur im Bereich  Masken-, Bühnen- und Kostümbild am Best-Sabel-Bildungszentrum ab.  Kurz darauf absolvierte sie eine dreijährige Ausbildung als Krankenschwester, die sie 2012 erfolgreich abschließen konnte. Im gleichen Jahr begann sie an der Kunsthochschule Weißensee ein Studium im Bereich Bühnen- und Kostümbild bei Prof. Peter Schubert und Prof. Stefan Hageneier. Seit 2014 wirkt Sie als Kostüm- und Maskenbildnerin an verschiedenen Produktionen der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf mit, absolvierte Assistenzen in der Ausstattung und hospitierte am Deutschen Theater.

Anne Gutberlet

Grafik
 profil1© Anne Gutberlet

Die freiberufliche Graphikerin Anne Gutberlet sorgt blitzschnell dafür, dass alles, was unsere Schreibtische verlässt, nach was aussieht. Außerdem wird sie beim Dreh die Catering-Crew unterstützen. Annes Schnittchen sind unbezahlbar, dafür ist ihr famoses Design käuflich.

Kristin Kaufmann 

Neue Medien
 IMG_0450© Arata Mori

Die Kulturwissenschaftlerin Kristin Kaufmann studierte Marketing und Kommunikation in Leipzig. Sie arbeitete in einem soziokulturellen Zentrum im Bereich Projekt- und Öffentlichkeitsarbeit und im Orga-Team eines queer-feministischen Filmfestivals. Sie realisierte u.a. eine Dokumentation über das Leben einer Rollstuhlfahrerin, welche auf der Visionale Leipzig mit dem Hauptpreis ausgezeichnet wurde. Als Mitglied des Unterstützer_innenkreises Straßburger Straße, wurde sie auf “Die Bürgschaft” und die Begleit-Kampagne aufmerksam. Immer mit einem Blick auf die ästhetische Inhalt-Form Umsetzung, bildet sie gemeinsam mit Svenja das Neue-Medien-Team, welches die #aufstehen Kampagne verwirklichen wird.

Claudia Wiedemer 

Geburtshelferin
 Bildschirmfoto 2015-02-04 um 19.05.35© Thomas von Wittich

Mit ihrer Trilogie der klassischen Mädchen gewann die freischaffende Schauspielerin und Performerin Claudia Wiedemer den Friedrich Luft Preis und gastierte auf internationalen Theaterfestivals von Chicago bis Teheran. Claudia hat den Entstehungsprozess des Filmprojektes von Anfang an begleitet und will sich weiter einbringen, wann immer ihr Familie und die Theaterengagements eine Pause gönnen.

Fynn Köppel 

Tausendsassa
 IMG_0441© Kerstin Höckel

Als Praktikant der GEIST&BLITZE Filmproduktion entfaltet Fynn erstaunliche Kräfte und Fähigkeiten. Bei den Credits müsste er lächerlich oft genannt werden: Fynn war Runner, Fahrer, Produktionsassistent, Aufnahmeleitungs-Assistent, Beleuchter, Darsteller, Stuntman, Bürohengst, Kampagner, Kinderbetreuer, Protokollant und Zielgruppen-Testperson. Bis zum Focus-Puller hat er es gebracht! Und dann taucht er für unsere Homepage auch noch in die Welt des Programmierens ein. Zum Glück hat’s Spaß gemacht, und unser Projekt liegt Fynn am Herzen. Sonst wär das ja unbezahlbar!

Ines Stürmer 

Schutzengel
 ines

Die freiberufliche Bauinformatikerin Ines Stürmer gründete im Sommer 2014 mit ihrem Mann Henry Koch den Unterstützer_innenkreis Strassburger Straße, der seither enorm an Zulauf gewinnt. Mit Herz und Hintergrundwissen steht sie unserem Kurzfilmprojekt und der #aufstehen Kampagne zur Seite. Von Ines und Kristin stammen übrigens die informativen Links zu allerlei Fragen zum Thema Flucht. 

Eva Hammer 

#aufstehen
 efa3

Die Politikwissenschaftlerin investiert reichlich Zeit und Herzblut in unsere Kampagne #aufstehen für Solidarität mit Geflüchteten, die aus dem Filmende hervorgeht. Sie tüftelt mit am Konzept, aktiviert die Sozialen Medien und programmiert und betreut die Website www.aufstehen-machmit.de: “Aufstehen heißt aktiv werden.” 

Alexander Weiz 

Walkie Talkie
 Bild sw© Alexander Weiz

Der gebürtige Russe und sensationelle Aufnahmeleiter Alex sorgt für Ruhe und Ordnung und Essen und Parkplätze und Genehmigungen und Sonderwünsche am Set. Und zwar immer rechtzeitig und wie von Zauberhand.  

Manfred Behrendt

Kontinuität

Ein Crack des Script Continuity stellt Manfred immerzu genau die richtigen Fragen. Ohne Manfred geht gar nicht. 

Die Höckels

Cateringteam

Hergeeilt vom anderen Ende der Republik verwöhnen uns Sigrid, Georg und Pascal kulinarisch und respektieren die modernsten Essgewohnheiten. Ein Hoch auf die Saarbrücker Spitzenköch_innen und Tupperware-Logistikmeister. 

Yvonne Lieske

Netzwerk der Herzen
 yvonne lieske II© Yvonne Lieske

Yvonne ist unser Draht zur Realität. Sie ermöglicht, was wir nicht zu hoffen wagen: Den Dreh am Originalschauplatz mit Bewohner_innen der Flüchtlingsunterkunft. Die Geflüchteten fassen rasch Vertrauen zu uns. Kein Wunder: Sie vertrauen Yvonne, und die hat Die Bürgschaft zu ihrem Baby gemacht.

Sophie Achenbach

Rasende Reporterin
 sophie Achenbach© Sophie Achenbach

Nach ihrem Freiwilligenjahr in Laos startete Sophies Asien&Afrikawissenschaften Studium an der Humboldt Uni. Nebenher jobbt sie als Deutschlehrerin. Sophie hat bei der Deutschen Welle und Arte redaktionell mitgewirkt. Für die Bürgschaft bastelte sie den Abspann. Bei #aufstehen für Solidarität mit Geflüchteten ist Sophie vor allem hinter der Kamera aktiv. 

Marita Nienstedt 

GEIST&BLITZE
 foto.marita1© Jussi Nienstedt

Im Sommer gründete die Schauspielerin und Drehbuchautorin Marita Nienstedt gemeinsam mit Kerstin Höckel das Autorinnenteam GEIST&BLITZE. Seither macht die Arbeit den beiden viel mehr Freude. Marita befeuert Kerstins Filmprojekt sowohl vor auf ihre unvergleichliche Art.